Unser Welpentagebuch

Teil I - Neues vom P-Wurf anno 2004

 

Drosselecker Stelldichein am 22.04., ca. 51 K

Gemischtes Welpentreffen auf dem Drosseleck: Qudo, Quick, Quero und Pebbels am 22.04.2006

 

 
01.Mai 2006: Ganz schnell sind hier für Euch einige Schnappschüsse von einem kleinen, spontanen, gemischten Welpentreffen am 22.04.2006 auf dem Drosseleck. Unser Qudo genoss es sichtlich, daß Pebbels vom Drosseleck, Quero und Quick (Quincy) vom Drosseleck zu Gast waren. Echt toll: Quick alias Quincy ist in der Ausbildung zum Rettungshund - oder besser "Rettungshovi". Gaaaaanz viele Grüße rundherum - wir freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen. Bis bald, Euer Drosselecker Rudel :-)

 

Quinta, Pebbels und Qudo, ca. 50 K

Links: Qudo und Pebbels vom Drosseleck mit Spielzeug aus Kindertagen, das man nicht einfach liegenlassen kann.
Rechts: Quinta, Quick mit Frauchen und Qudo.
Quinta: "Und wenn ich wieder Schnuckis habe, besuchst Du mich, ja?"

 

 

Welpentreffen am 22.04.2006 und Qudo mit Angie zu Ostern

Links: Angie und Qudo vorm Spielen im April. Rechts: Vier Drosselecker beim Toben.

 

 

Futter!, 31 K

Hey Pebbels, Guck mal, schon wieder Besuch!
Denen zotteln wir doch gleich mal die Schnürsenkel auf ... (am 31.7.2004)

 

31.Juli 2004: Kaum zu glauben, was wenige Wochen ausmachen. Mittlerweile toben unsere Juniordrosselecker mit Angie und Quinta ganz selbstverständlich im großen, grünen Auslauf und schlabbern ihre Welpenmilch. Verwöhnt wie sie durch Quinta sind, schmeckts ihnen bei ihr ohnehin am besten. Für so einen Imbiß lassen sie das Spielzeug komplett liegen - selbst die Schaukel am Seil, an der alle am liebsten gleichzeitig zotteln.

 

Imbiss!

Ran an die "mobile Theke"! - Und wo bleibt Pebbels?
Auf der anderen Seite - da ist nicht so ein Gedränge. :-)

Dabei war mitten drin in den letzten Wochen schon fast soetwas wie Volksfeststimmung im Auslauf aufgekommen, soviel Besuch stellte sich ein. Selbst aus Barcelona und Hongkong gabs Stippvisiten. Na und unser Bossi hat soch zwischen all den Welpen gleich an Monica aus Hongkong herangeworfen. Na, der keine Shipu hat ja auch seine Wurzeln in Asien :-). Derzeit haben wir soviele Fotos, daß wir gar nicht alles ins Internet stellen önnen. Aber das Vorbeischauen lohnt sich immer. Grüße an dieser Stelle an alle BesucherInnen und die zukünftigen Familien der kleinen Hovis. Also bis bald? Eure Drosselecker :-)

Aus dem Weg!Monica aus Hongkong
Hey, jemand zum Spielen! Nichts wie hin!
Pebbels (re) im Anflug ...
Nice to meet you: Monica aus Hongkong
mit Bossie, Quinta und Angie,
dem Begrüßungskomitee :-)
Nö, ich bleib´hier liegenMach mal Platz
Nee, Pebbels, ich bleibe hier liegen. Hier kommt schließlich gleich die Sonne raus! - Aber wenn ich doch mit Dir gerade jetzt spielen will? - Nö! Spielst Du dann mit mir? Pebbels am 31.7.2004
 

Zotteln is coooool!, 50 K

Pebbels genießt die Spielschaukel ganz für sich alleine.
 

 

Futter!, 31 K

Keep cool, Mama kommt gleich mit der Theke...
Pebbles und Paco am 09.07.2004

 

09.Juli 2004: Eine Woche mehr, schon sind die kleinen richtige Mini-Hovis geworden und haben schon die ersten Tricks verdauen müssen: Diese Woche gabs nämlich die erste Wurmkur. Und die hat den Rackern natürlich naturgemäß ganz und gar nicht geschmeckt - auch nicht mit lecker Futter drumherum. Ob sie auch davon geträumt haben, wissen wir nicht, aber es sieht schon so aus, als würden sie im Traum munter durch die Gegend laufen, während das in der realen Welt doch noch etwas gummiartig getragen aussieht. Dafür können die ersten ihre Umwelt jetzt mit eigenen Augen sehen. Sie öffnen sie jetzt nach und nach.

 

Aus dem Weeeeeg!

Weg da, ich kann nicht bremsen! Pebbels im Landeanflug.

Tja, wer soviel sieht, der möchte auch mehr. Das brachte wohl auch die ersten tappsigen, noch sehr sehr wackeligen Schritte mit sich. "Wir" gehen jetzt vom "robben" quer durch die Wurfkiste zum "krabbeln" und "wanken" über. Man soll gar nicht glauben, wie schnell die Kleinen die Strecke von einem Ende der Wurkiste zum anderen bewältigen - speziell, wenn sich Quinta gemütlicher für sie hinlegt. Und das, obwohl Pepone, Paula und Co mittlerweile zwischen 1750 und 1850 Gramm zu bewegen haben. Da ließ sich auch "Oma" Angie es nicht nehmen, mal in der Welpenkiste unter den wachsamen Augen von Mama Quinta der Länge nach Platz zu nehmen. Zwar gabs nichts für die Kleinen zu holen, dafür wurden sie jedoch gleich nochmal nach Quintas "Wäsche" von Angie umsorgt. So versprechen die späteren Wochen im großen, grünen Auslauf sehr unterhaltsam zu werden. :-)

Guck mal!Angie PPPPPPutzt...
Guckt mal, Oma Angie kommt! Alle meine Enkel sind schohon da ...
Oma Angie bei den PPPPlern und Pebbels
auf der Flucht.
Alle drei FarbschlägeMach mal Platz
Ist sie weg? Alle drei Farbschläge beim P-Wurf gemeinsam. Und alle haben genug von "Oma Angies Waschaktion" ... Mach mal Platz, bin müde ...
Pebbels, Paco und Paula.
 

Futter!, 36 K

Pebbels: "Hey und wenn ich größer bin,
renne ich Dich auch nicht mehr so übern Haufen ..."

 

 

Prachtkerl MacAngelo, 44 K

Ein Traum von einem schwarzen Hovawart:
MacAngelo vom Drosseleck, prachtvoller Papa des P-Wurfs
... und "Nationaler Champion".

 

03.Juli 2004: Unser Nachwuchs entwickelt sich prächtig. Für Pebbels und Paula gibts schon Familien und die ersten Besuche. Viele wollten MacAngelo etwas näher sehen. Zwar kann ein Foto den tollen Hovi sowohl vom Wesen als auch von seiner imposanten Statur ganz bestimmt nicht wiedergeben, doch dafür hat MAcAngelo diesmal die "Titelseite" des Welpentagebuches für sich :-)
Neue Fotos brauchen noch etwas Zeit. Den Welpen ists recht. Die kleinen Juniordrosselecker widmen sich eh´ihrer Lieblingsbeschäftigung neben dem Schlafen und nehmen einen Imbiß nach dem nächsten an Mutter Quintas Brust - und legen auf der Waage dabei ordentlich zu. Jetzt bringen sie es schon auf 1250 bis 1400g. Wen wunderts: Pebbels ist fürs erste die schwerste Dame im Rudel. Bis bald, Eure Junioren vom Drosseleck. :-)

Ortsbegehung!, 30 KMama Quinta, 30 K
Ortsbegehung: Quinta zwei Wochen vor der Geburt
am zukünftigen Auslauf. Wie wohl die
Grünfläche in drei Monaten aussieht? ...
Mama Quinta wenige Tage vor der Geburt.

 

 

Bester Platz? Auf Schwesterchen Pebbels - schnarch, 30 K

Pebbels Welt: oben - Pebbels und Co. am zweiten Tag bei ihrer Hauptbeschäftigung.
Unten einmontiert - Aufnahmen vom allerersten Tag gegen Mitternacht

 

27.Juni 2004: Herzlich willkommen im Welpentagebuch der Junioren mit dem P vor dem Namen auf dem Drosseleck: Pebbels, Portos, Paco und Co. :-)
Spannung am 22. Juni auf dem Drosseleck. Schon seit Tagen bemuttert sogar unsere Angie Quinta täglich. In den nächsten 24 Stunden wird sie werfen, da sind wir uns sicher. Und tatsächlich: um 20:15 Uhr war es soweit! Bis 22:55 Uhr erblickte dann einer nach dem anderen der fünf Geschwister das Licht der Welt. Und Quinta hatte alle Pfoten voll zu tun. Unglaublich immer wieder wie schnell die kleinen den Weg an die Zitzen fanden - und sicher erstmal ungewohnt für Quinta, die ihre Kleinen nicht aus den Augen läßt. Na, zu übersehen sind sie ja auch nicht. Bei Geburtsgewichten zwischen 410 und 580 Gramm haben sie ihrer Mutter ganz schön zu schaffen gemacht. So, und nun Grundstellung einnehmen, jetzt kommt die Namensliste :-)

 

Die allerersten Bilder

 

Blond: Pebbels (die Blondine ist auch auf unserem Bildschirmhintergrund zum Download zu sehen)

Schwarzmarkenfarben: Paula und Paco (Paco ist ebenfalls auf dem Bildschirmhintergrund groß zu sehen)

Schwarz - dieser Farbschlag ist beim Hovi sehr selten! Pascha und Portos

Jetzt nach der Geburt gibts ja noch einen einfachen Tagesablauf fürs erste: Um die besten Plätze den den Zitzen rangeln und anschließend immer ausgiebig schlafen. Was für ein Leben! :-)

 

Bildschirmhintergrund vom P-Wurf - einfach hier klicken

 

Vater der Rasselbande Prachtkerl MacAngelo vom Drosseleck, ein bildschöner, kräftiger schwarzer (selten!) Rüde. Beim "Coupé Brandenburg" ist er soeben Nationaler Champion geworden und "schönster schwarzer Hovawart der Ausstellung". Seine Eltern sind unsere Angie vom Rosenhof und Gringo vom Hohefeld. Unsere Quinta ist ebenfalls eine Geborene "vom Hohefeld". Ihre Mutter ist Onika vom Hohefeld, ihr Vater Cambo vom Brahmetal. Quinta, unsere Hovidame mit den herrlichen Marken und dem tollen Wesen wurde ebenfalls mehrfach mit V bewertet und war schon Jugendsiegerin auf Ausstellungen.

Sie möchten die beiden in Aktion sehen? MacAngelo war auch schon im Winter hier zu Besuch und hat ausgiebig mit Angie und Quinta gespielt. Davon gibts auch einen Minifilmclip (Quicktime, 25 Sek.), den Sie sich auf den Rudelseiten anschauen können.

Wie es jetzt weitergeht? Schauen Sie doch einfach wieder herein! Alle ein bis zwei Wochen wird es hier neue Fotos und Annekdoten geben. Wie die Aufzucht bei uns aussieht - wir legen sehr viel Wert auf viel Kontakt zwischen den Welpen und ihren späteren Familien - können Sie sich ja vorab in den Welpentagebüchern vom N-Wurf (mehr als 100 Aufnahmen, lädt sehr schnell) anno 2002 oder vom O-Wurf anno 2003 anschauen. So hat z.B. Onika vom Drosseleck erst vor kurzem den "Coupé Sanssouci" mit "Best of the show" mitgemacht. Und wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns doch einfach an oder schreiben eine Email. Bis bald, die Juniordrosselecker und ihr Rudel. :-)

Fotoshooting? Einen Moment bitte!, 11 KMacAngelo udn Quinta, 16,5 K
"P" wie "platzsparend"?
Alle fünf P-JuniordrosseleckerInnen am 25.06.
Diese zwei verstehen sich pächtig:
MacAngelo und Quinta im Frühjahr 2004
Maaaaahlzeit!, 16 KBruchlandung? Nee ..., 15 K
Bin ich schon dran? Gerade drei Stunden
nach der Geburt ist die "Theke" voll. :-)
Dezember 2003
Nein, keine Bruchlandung. Pebbels und Co
beim Wiegen am zweiten Tag :-)

 

 

An dieser Stelle können Sie die Entwicklung unserer "Neuankömmlinge" vom Drosseleck in den nächsten Wochen verfolgen. Nahezu jede Woche werden hier Neuigkeiten zu finden sein, vielleicht auch die eine oder andere Annekdote und vor allem Bilder.

< zurück zur Nachwuchsstartseite | Ich möchte was ins Gästebuch schreiben

 

Start: | Unser Zwinger | Unser Rudel |  > Nachwuchs  | Galerie | Kontakt | Stand: 01.05.2006