Moira, noch ganz jung, 13.5 K

Katzen sind geborene Spezialisten in
Sachen Selbstbeschäftigungstherapie

 

Moira ist eine echte Perserpersönlichkeit und derzeit das zweitjüngste Rudelmitglied. Als wäre sie schon immer hier und nur für ein Katzendinner vorübergehend abwesend gewesen, streift Madame seit ihrem ersten Tag hier mit hoch erhobenem Schwanz durch unser Heim und zwischen den Pfoten der neugierigen Hunde hindurch. Das Kätzchen wandelt schon umher wie eine echte Dame, allerdings vergißt sie das auch gern, wenn sie den geheimnisvollen Schatten auf dem Teppich oder an der Wand hinterherjagt oder dem nun schon zwölfjährigen Fritzchen schöne Augen macht. Die beiden haben sich gut aufeinander eingestellt und schlafen einmütig auf dem Kamin nebeneinander. Zugegeben, Fritzchen drängelt sich auch gerne mal vor, wenn Moira mit Streicheleinheiten verwöhnt wird - nur die Fellpflege von ihrem Frauchen macht er ihr nicht streitig :-)

Moira beim n-Wurf, 12kWas summt denn da?, 5.9.01, 12,8 K
Moira kam anfangs immer wieder zum n-Wurf.
So ganz geheuer waren ihr die kleinen Hovis nicht.
Madame hat eine Fliege gesichtet.
Gleich fegt sie durch den Garten hinterher.
Anfang September 01
 

Unsere Angie hat sie schnell angenommen, was dazu führte, daß sich das kleine Kätzchen regelmäßig von der blonden Hündin putzen lassen mußte - Purzelbaum eingeschlossen. Dafür fressen die beiden aus einem Napf - Moira gerne mal, obwohl sie ihren eigenen hat und Angie aus dem von Moira, weils wohl doch ein wenig leckerer ist. Dafür kletterte sie eine Zeit lang gerne mal gekonnt auf einen Sessel, um von dort aus an die Futterschale oben im Katzenbaum zu gelangen ... den Sessel haben wir deshalb zumindest in Bezug auf den Katzenbaum in weite Ferne gerückt. Moira hingegen interessierte sich lebhaft für Angies Welpen. Immerhin waren die einige Zeit fast genauso groß wie sie, hatten aber eben dieses glatte Fell. Wer weiß, vielleicht könnte man ja mit denen mal spielen? Mehr als einmal kletterte sie in die Wurfkiste, wenn Angie nicht in der Nähe war. Aber so richtig geheuer waren ihr die quiekenden Hovis dann doch nicht.

Angie, Moira und Fin, 26.8.01, 14 KKommt Zeit ..., 26.8.01, 14 K
Angie findet den grauweissen "Welpen" Finola
auch äußerst interessant.
Moira belagert Fin: Nagut, ich kann warten ...
Ende August 01
 

Doch für Abwechslung sorgte von August bis September 01 nun unser Gast Finola, kurz "Fin", eine kleine Zitzenmaus. Stundenlang saß Moira neben dem Käfig und schaute, was die Kleine so trieb. Fin hangelte sich desöfteren am Käfig hoch direkt bis an Moiras Schnurrhaare heran. Und wenn dann auch noch Angie auf eine Stippvisite vorbeischaut, genoß die kleine Zitzenmaus das Publikum sichtlich. So richtig Respekt hatte sie keinen vor den Großen. Oder sie liebt Gymnastik vor Hovis und Katzen, wer weiß? Moira saß des Abends vor der Tür zum Zimmer, in dem Fin ihr Lager aufgeschlagen hatte und mauzte solange, bis sie mal zum Gucken hineindurfte. Noch einige Zeit danach irrte sie desörteren durch die Zimmer und hielt ihr Nickerchen gerne mal an der Stelle, wo einst Finolas Draht-"Villa" stand.

 

Fin: Was ist denn da unten los?, 12kFinola, 2.9.01, 12,6 K
Expeditionen außerhalb des Käfigs.
Bis Moira und Angie wiederkommen ...
Fin ganz privat: Haste mal ´n Stück Kiwi?
Moiras Flowerpower, 14 K

Moira liebt diese Fensterbank
zur Straße hin

Start  Unser Rudel | Angie | Lord | Diva | Bossi | Fritzchen > Moira | Stand: 01.01.2003